DIAGNOSE & PREIS

In meiner Praxis werden Körper und Seele immer gemeinsam behandelt, denn Körper und Seele funktionieren nur im Einklang perfekt!

Auch wenn Sie mit einer körperlichen Beschwerde zu mir kommen, bekommen Sie am Ende der Behandlung noch eine wohltuende Bachblütenmischung.

Ebenso umgekehrt: während der Bachblüten-Beratung lasse ich im Hintergrund das Bioresonanzgerät laufen. Körperlicher Aufbau kommt immer zu Gute!

Schritte:

  1. Anamnesegespräch, Bioenergetisches Testverfahren
  2. Ermittlung von Belastungen (Nahrungsmittel, Inhalationsallergene, Lebensmittelzusatzstoffe, Pollen, Pestizide und Herbizide, Wohn- und Industriegifte, Candida und vieles mehr)
  3. Festlegung und Besprechung der Therapie und Häufigkeit

Je nach Indikation werden die Therapie Produkte der Energy Gruppe, Phönix Laboratorium, Retterspitz, Steierl und Schüssler Salze einbezogen.

Preise

Die Häufigkeit und Dauer einer Behandlung wird nach dem Anamnesegespräch besprochen und festgelegt. Der Behandlungsplan ist immer individuell und wird exakt auf Sie zugeschnitten.

Folgender Preise gilt als Richtpreis:
Stundensatz (Richtwert):   € 75 / 60 Minuten

Als Regel gilt: ich runde beim Preis immer ab statt auf, denn auf die paar Minuten kommt es nicht an! Für mich steht die erfolgreiche Zusammenarbeit an erster Stelle!

Bioresonanz

Ersttermin: Anamnesegespräch inkl. Gratis Erstbehandlung
Dauer: ca. 2 Stunden
Festpreis: €150

Folgetherapie: ca. 30 Minuten.
Preis: es wird nach dem tatsächlichen Zeitaufwand abgerechnet.

Bachblüten-Beratung (pro Person)

Dauer: ca. 1 Stunde
Festpreis: € 60

Antiraucher-Therapie

Packet-Preis (beinhaltet 3 Bioresonanz Behandlungen á 60 Minuten):  €220

Eine einmalige GRATIS Bachblüten-Beratung ist im Preis inbegriffen!

Heilpraktiker nehmen nicht am System der gesetzlichen Krankenversicherung teil. Gesetzlich Krankenversicherte erhalten deshalb grundsätzlich keine Erstattung der Behandlungskosten seitens ihrer Krankenkasse. Mitglieder privater Krankenversicherungen, privat zusatzversicherte können einen (Teil-)Erstattungsanspruch der Behandlungskosten gegenüber ihrer Versicherung beantragen. Das Erstattungsverfahren hat der Patient oder die Patientin gegenüber seiner Versicherung eigenverantwortlich durchzuführen.

Die Erstattungen sind in der Regel auf die Sätze des Gebührenverzeichnisses beschränkt. Etwaige Differenzen zwischen dem Gebührenverzeichnis und dem Heilpraktikerhonorar sind vom Patienten zu tragen.

Die Erstattungen sind in der Regel auf die Sätze des Gebührenverzeichnisses beschränkt. Etwaige Differenzen zwischen dem Gebührenverzeichnis und dem Heilpraktikerhonorar sind vom Patienten zu tragen.